5 Nahrungsmittel, die deinem Erfolg im Weg stehen!

Gastbeitrag von Patrick Veskovic. Patrick ist Ernährungsberater aus Wien und Geschäftsführer von Live Happy – Life Coaching und Ernährungsberatung.

Erfolg ist die Summe kluger Entscheidungen

Jeden Tag eine gute Entscheidung zu treffen, bedeutet zwangsläufig früher oder später den Erfolg dafür zu ernten – unabhängig davon, welche Ziele man verfolgt. Misserfolg ist – so betrachtet – das Ergebnis falscher Entscheidungen. Vielleicht sagst du jetzt: „Leichter gesagt, als getan.“ Dann ist dir wahrscheinlich nicht bewusst, über welche ungenutzten Ressourcen und Potenziale du verfügst. Bestimmte Nahrungsmittel können nämlich im wahrsten Sinne des Wortes die geistigen Fähigkeiten vernebeln und damit das Fällen richtiger Entscheidungen deutlich erschweren.

Je reiner und gesünder dein Körper ist, desto größer sind die latenten Kräfte deines Geistes 

Wir werden alle als Genies geboren, jedoch berauben wir uns selbst dieser grenzenlosen Fähigkeiten durch jahrelange falsche Ernährung. Du musst dir das vorstellen wie einen Keller, in dem du alles deponierst, was du nicht wegwerfen möchtest. Der Keller wird über die Jahre zunehmend voller mit Gerümpel, bis kaum noch Platz für weitere Gegenstände bleibt. Genau so verhält es sich mit unserem geistigen Potenzial: Es wird sukzessive mit Ballast zugeschüttet und letztlich verlieren wir den schärfenden Blick für das Wesentliche. Viele merken nicht einmal, dass sich ihre geistige Vitalität auf Halbmast bewegt, weil es sich um einen schleichenden Prozess handelt. Faste doch einmal eine Woche und gib deinem Körper und deinen Geist damit die Möglichkeit, sich von all dem alten Krempel zu entledigen. Du wirst staunen, welche Potenziale plötzlich frei werden.

Ich kenne viele, die während ihrer Fasten-Perioden Bücher fertig schreiben, weil sie in dieser Zeit zu ihrer ursprünglichen Genialität zurückfinden. Fakt ist, dass schwer verdauliche Lebensmittel zu Gärungsprozessen in unserem Darm führen. Die dadurch entstanden Gifte können bei einer schwachen Dünndarmschleimhaut in die Blutbahn gelangen und somit praktisch jede Körperzelle erreichen. Es kann nun zu einer schleichenden Selbstvergiftung kommen und unsere Leistungsfähigkeit und unsere Sinne werden auf Dauer beeinträchtigt.

Die schlummernden Kräfte in uns

Auf welche Potenziale wir zurückgreifen können, hat Prof. Pjotr Anochin nach 60-jähriger Erforschung der menschlichen Gehirnzellen festgestellt: „Was das ganze  Gehirn zu leisten vermag, übersteigt unsere Vorstellungskraft. Die gesamte Zahl möglicher Verknüpfungen im Gehirn ergibt ausgeschrieben eine Eins, gefolgt von 10,5 Millionen Kilometern Nullen. Bisher schöpft kein einziger Mensch das Potenzial seines Gehirns auch nur annähernd aus. Deshalb akzeptieren wir keinerlei pessimistische Einschätzung über die Grenzen des menschlichen Gehirns. Es gibt keine!“ Wer es also versteht, die richtigen Rahmenbedingungen für Körper und Geist zu schaffen, sieht die Dinge klarer und ist somit eindeutig im Vorteil: Denn dann tut man sich leichter, komplexe Sachverhalte aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten, Probleme werden zu machbaren Herausforderungen und die Entscheidungsfindung wird letztlich zu einer mühelosen Aufgabe!

Nahrungsmittel Nr. 1 – Auszugsmehle:

Herkömmliche Getreidesorten wie Weizen, Roggen, Hafer oder Dinkel enthalten ein bestimmtes Eiweiß namens Gluten. Dadurch werden Getreideprodukte wie Brot, Nudeln etc. zwar flaumig und krümeln nicht, aber dasselbe Eiweiß ist dafür verantwortlich, dass unsere Därme verkleben, weil unserem Körper dieses bestimmte eiweißspaltende Enzym fehlt. Ein träger Darm bedeutet automatisch einen trägen Geist, d.h. wenn du den Darm von diesen schwer verdaulichen Nahrungsmitteln befreist, kannst du deine geistige Vitalität steigern.

Nahrungsmittel Nr. 2 – raffinierter Zucker:

Raffinierter Zucker macht süchtig und bringt unseren natürlichen Serotonin/Dopamin-Spiegel durcheinander. Dopamin ist ein körpereigener Botenstoff: Dieser verschafft uns den nötigen Antrieb und auch die geistige Klarheit, um ein ersehntes Ziel möglichst rasch zu erreichen. Tritt der Erfolg ein, wird Serotonin ausgeschüttet, was uns zufrieden entspannen lässt. Ist das Gleichgewicht zwischen Dopamin und Serotonin aufgrund des raffinierten Zuckers gestört, kommt es zu folgenden Entzugserscheinungen: Antriebsschwache und Lustlosigkeit bzw. Ängstlichkeit und Unzufriedenheit. Vielen ist nicht bewusst, dass raffinierter Zucker eine dermaßen hohe Auswirkung auf unser tägliches Wohlbefinden hat. Verwende anstatt raffiniertem Zucker natürlichen – du wirst den Unterschied spüren.

Nahrungsmittel Nr. 3 – fertige Lebensmittel:

Industrienahrung enthält viele chemische Zusatzstoffe, die in unserem Körper verschiedenste nachteilige Auswirkungen haben. Laut aktuellen Studien sollen beispielsweise Konservierungsstoffe zu Konzentrationsstörungen, Lernschwäche und Schlafstörungen führen oder diese begünstigen bzw. verstärken. Vermeide daher ein Übermaß an fertiger Industrienahrung so gut wie möglich.

Nahrungsmittel Nr. 4 – Kaffee:

Prinzipiell benötigt unser Körper keine Aufputschmittel, um voll leistungsfähig zu sein. Erst indem wir ihn mit falschen Nahrungsmitteln belasten, wird der Großteil unserer Energie für die Verdauung benötigt und dadurch entsteht automatisch ein Müdigkeitsgefühl. D.h. anstatt unseren Körper mit Koffein zu stimulieren, wäre es doch naheliegender, die müde machenden Lebensmittel zu streichen bzw. zu reduzieren. Außerdem bewirkt Koffein zwar ein kurzfristiges Aufputschen, danach fällt jedoch die Leistungskurve rapide ab- man wird schließlich noch müder, da sich unser Körper an diesen Effekt gewöhnt und in Folge nach noch mehr Koffein verlangt. Am besten ist, du steigst so schnell wie möglich aus diesem Teufelskreis aus!

Nahrungsmittel Nr. 5 – Transfette:

Unser Körper kann zwischen natürlichen und industriell hergestellten Transfetten nicht unterscheiden. Unser Gehirn besteht hauptsächlich aus Fetten, nun werden diese Transfette als Aufbaustoff verwendet. Das Problem dabei ist, dass Transfette zu starren Gehirnzellen führen, wir jedoch flexible Zellen benötigen, damit Informationen so schnell wie möglich transportiert werden. Die Folge: Mit jeder Portion industrieller Transfette wächst deine mentale Müdigkeit.

Bei jeder Art von Erfolg geht es genau genommen um die Umwandlung von Energie. Alle oben genannten Lebensmittel rauben unserem Körper diese Energie. Viele Menschen sind der Meinung, sie hätten nicht genug Zeit, um auf eine gesunde Ernährung zu achten. Sie merken dabei gar nicht, dass eine ungesunde Ernährung sie aufgrund der eingeschränkten Leistungsfähigkeit weit mehr an Zeit kostet als sie einsparen. Befreie also Geist und Körper durch die richtige Auswahl an Lebensmitteln von Ballast und schärfe so deine geistigen und physischen Potenziale!

MEHR VON UNSEREN LEISTUNGEN

Slidebird Webdesign & Online Marketing devider

Schreibe einen Kommentar