Search

Tagebuch einer Online Agentur

  -  Tagebuch einer Online Agentur

Wie bereits erwähnt, ist eine Lehre zu beginnen kein Zuckerschlecken. Wichtig ist, dass man sich im Klaren darüber ist, ob man die Lehre auch wirklich machen möchte. Im Vorhinein ist das oft schwer zu sagen, aber das Ziel einer Lehre ist schließlich, dich für einen bestimmten Beruf auszubilden, den du bestenfalls später auch erfolgreich ausübst. Hier beschreibe ich meine Erkenntnisse nach dem Lehrbeginn und gebe ein paar hilfreiche Tipps für den Start. Was bedeutet diese Lehre für mich? Was bedeutet es eine Lehre im Online-Marketing, oder generell im IT-Bereich zu beginnen?Als ich mir noch unsicher war, ob ich die Lehre anfangen sollte, konnte ich mir nicht vorstellen, so lange vor dem Computer zu sitzen. Ich war noch nie wirklich ein Gamer und

Eine Lehre zu beginnen, ist ein großer Schritt in die berufliche Zukunft. Oftmals sind Unsicherheit und fehlende Erfahrung Faktoren, die frische Lehrlinge in die Ecke treiben. Ist die Lehre das Richtige für mich? Komme ich mit den Aufgabenstellungen klar? Kann ich mir eine berufliche Zukunft damit aufbauen? Mithilfe von diesem Blog schildere ich meine Erfahrungen als Lehrling, teile meine Erkenntnisse und gebe wichtige Tipps, die im Laufe der Ausbildung helfen können. Wer ich bin und wie alles begann Um zu meiner Person zu kommen: ich bin Laurenz, 20 Jahre alt und habe vor zirka drei Monaten eine Lehre als Medienfachmann bei Slidebird Webstories begonnen. Meine berufliche Laufbahn bisher war sehr holprig, nach meiner Matura kam ich direkt zum Bundesheer, wo ich meine