Keyword Recherche Teil I

Für all diejenigen die jetzt gar keinen Plan haben, was Keywords sind hier ein kurzes Beispiel. Angenommen Sie geben in das Suchfeld von Google, oder wer gern aus dem Rahmen fällt, eben in Bing die Suchanfrage “Handy kaufen” ein, dann nennt man genau solche Begriffe  Keywords – eben Begriffe nach denen gesucht wird.

Hinter jeder Suche steckt natürlich eine Absicht. In der Regel lässt sich diese Absicht in 4 Kategorien einteilen.

Suchabsicht – Navigation

Wir alle haben es schon mal gemacht und besonders meine Mutter ist ein Fan davon. Anstatt eine Adresse wie www.amazon.de in das Browsersuchfeld einzugeben, wird die ganze Adresse in das Suchfeld von Google eingegeben. Oder für die ganz faulen wie mich hat das den Vorteil – lieber nach Amazon googlen und dann auf das Ergebnis klicken, als die ganze Adresse einzutippen.

Suchabsicht – Information

  • Welches war der letzte Spielfilm von Mark Whalberg?
  • Wie alt ist die Queen?
  • Wann beginnen die Schulferien?

Ganz wichtig hierbei ist die Überlegen, dass in der Regel hinter dieser Suche keine Kaufabsicht besteht. Somit wird die Conversion Rate dementsprechend auch gegen Null gehen.

Suachabsicht – Recherche

Kaum jemand geht noch einfach in den Laden und kauft sich schnell im vorbeigehen einen Laptop oder Flatscreen. Seit dem es unzählige Testberichte zu diversen Produkten, in Foren und auf Blogs gibt und Plattformen wie Geizhals aus dem Boden schießen, wird zunächst einmal recherchiert. Unter diesen Punkt fallen natürlich auch Anfragen wie:

  • Recherche nach Quellenangaben
  • Suche nach Partnerfirmen oder Kunden
  • Markt- bzw. Konkurrenzrecherche

Suchabsicht – Kaufen

Hier wird es interessant. Ich lehne mich jetzt mal sehr weit aus dem Fenster, aber jemand der im Suchfeld kaufen eingibt, wird vermutlich daran interessiert sein etwas zu kaufen. Zu den bekanntesten Anfragen zählen zum Beispiel:

  • Schuhe kaufen
  • iPhone kaufen
  • Gebrauchtwagen kaufen

Natürlich zählen auch Anfragen wie “Installateur Wien” zu einer Suchanfrage mit Kaufabsicht, da der nächste Schritt vermutlich ein Anruf beim Installateur seiner Wahl sein wird. In Teil II werde ich kurz die Keyword-Arten vorstellen unter anderen Short und Long Term Keywords und die Kombination aus Hauptkeywords und beschreibende Keywords.

Daniel Knoflicek ist seit 2012 Geschäftsführer von Slidebird Webstories, einer Agentur für online Marketing, Webdesign und Webentwicklung. Des Weiteren hat Daniel Knoflicek das Start Up Ernst M. gegründet, welches vegane, bio Marmelade in Österreich herstellet und vertreibt. Er ist als CTO für das Start Up tätig. Seit 2015 und der Gründung von DESK.WORKS ist Daniel Knoflicek als Brand Ambassador für Österreich zuständig.

Leave a Comment