Onpage SEO Optimierungen: Auch 2014 ein wichtiges Thema

Onpage SEO Optimierungen: Auch 2014 ein wichtiges Thema

Suchmaschinenoptimierung beginnt im Idealfall immer auf der eigenen Seite, immerhin geht es darum, dass diese in den Suchmaschinen gefunden werden soll. Ist die eigene Webseite nicht SEO optimiert, werden alle anderen Maßnahmen kaum sehr erfolgreich sein.

Auf backlinko veröffentlichte Brian Dean dieser Tage eine Infografik, die es lohnt gesehen zu werden. By the way – es lohnt ebenfalls,  Brian Dean auf Twitter zu folgen.

Die wichtigsten Punkte…

Permalinks

Eine der ersten Onpage SEO Optimierungen sollte sein, die URLs kurz und Keyword reich zu halten.Gut:  http://www.joy-of-use.org/onpage-seo-2014Böse:  http://www.joy-of-use.org/?p=309&preview=true/post=345Wenn man den Gerüchten glauben darf, gewichtet Google die ersten 3 – 5 Wörter einer URL stärker als die nachkommenden.

<TITLE> START WITH A  KEYWORD <TITLE>

Nichts Neues, aber trotzdem sollte es erwähnt werden: Der Title Tag ist einer der wichtigsten Onpage SEO Optimierungen. Er sollte, wenn möglich, immer ein Keyword enthalten. Durchaus Sinn machen auch long tail keywordsEs gibt mehrere Statistiken zu dieser Thematik, welche veranschaulichen, dass ein gut optimierter Title tag die Relevanz der Seite für Suchmaschinen aufwertet.

OUTBOUND LINKS

Outbound Links sind, kurz gesagt,  ausgehende Links von einer Webseite A zur Webseite B aus der Sicht der verlinkenden Seite. Für Google sind ausgehende Links ein wichtigerRankingfaktor, vor allem wenn auf Seiten verlinkt wird, die Google als interessant bewertet. Mehrer Studien belegen diese Theorie.Als Beispiel: Ich habe bis jetzt 4 Links in den Text eingebaut, 3 outgoing Links zu – von mir als wertvollen Content erachteten Seiten  – und einen Link auf einen meiner eigenen Posts.Mittlerweile lese ich immer wieder, ausgehende Links könnten sich negativ auf den PageRank auswirken. Ehrlich gesagt ist der einzige Nachteil bei dieser Onpage Optimierung die Wartung der Links. Sollten Seiten, auf die verlinkt wird, von deren Betreibern offline genommen werden, so entsteht ein klassischer 404 Fehler, welcher sich negativ auf die Seite auswirkt.

Keywords bewusst am Textbeginn einbauen

Jeder der gerne Texte schreibt kennt die Thematik. Ein klassischer Text sollte mit einem netten Intro eingeleitet oder mit einer kurzen Einleitungs-Story geschmückt werden. Online Texte funktionieren nicht ganz nach diesem Schema. Man spricht hier auch von derumgedrehten Pyramide. Es sollte Versucht werden bereits in den ersten 100 bis 150 Wörtern das Keyword einzubauen und den interessantesten Teil unterzubringen. Sei es nun ein einziges Keyword oder ein zusammengesetztes aus mehreren Wörtern. Dies erleichtert denGoogle Crawlern ihren Job und Google kann die Seite besser einordnen.

Ladezeiten

Dass lange Ladezeiten nervig sind und Besucher verärgert ist ja nun nichts Neues. Aber dass Google mittlerweile begonnen hat, die Ladezeit einer Seite auch als ranking Faktor zu benutzen, dürfte noch nicht bei allen angekommen sein. Es gibt viele Gründe warum eine Seite lange Ladezeiten hat. Nicht komprimierte Bilder, kompliziert bzw. schlecht geschriebener Code oder ein Host der die Seite verlangsamt. Für WordPress gibt es ein nettes Plugin welches sich WP SUPER CACHE nennt. Für alle WordPress User kann ich dies nur empfehlen. Es gilt die Faustregel – maximal 4 Sekunden Ladezeit.

Social Sharing Buttons

Laut einer Studie von BRIGHTEDGE können Social Sharing Buttons von wichtigen Sozialen Netzwerken die Verteilung des Contens auf den diversen Plattformen um 700 % steigern. Als wichtige Onpage SEO Optimierung würde ich die Buttons nicht unbedingt einstufen, jedoch weiß ich aus eigener Erfahrung, dass es definitiv hilft, seinen Content zu verbreiten.

Content ist KING

Natürlich darf diese Phrase nicht fehlen… nothing else to say

Ich hoffe ich habe einen kurzen Einblick geben können. Dieses Thema füllt ganze Bücher, daher sollte dieser Artikel lediglich als kleine Zusammenfassung dienen. Falls ich DIE wichtigste SEO onpage Optimierung vergessen habe, dann lasst mir doch ein Kommentar da.

Schreibe einen Kommentar